Telefonische Reservierung
Mo-Fr, 08-20 Uhr Sonn- & Feiertags 10-14 Uhr
+49 3737 781 8080

Ausflugsziele


Kloster Neuzelle
Ein Schritt aus der Klosterbrauerei und der Blick fällt nahezu automatisch auf das geschichtsträchtige Kloster. Das Barockwunder Brandenburgs, wie das Kloster Neuzelle ehrwürdig genannt wird, kann auf eine Jahrhunderte andauernde Tradition zurückschauen. Im Jahre 1268 gegründet, hat die Klosteranlage in ihrer Geschichte viele Veränderungen in weltlichem und geistlichem Kontext erlebt, bis zur heutigen Zeit, in der sie prachtvoll als Wahrzeichen Brandenburgs erstrahlt.

Wildpark Frankfurt (Oder)
Am westlichen Stadtrand von Frankfurt (Oder) nahe dem Ortsteil Rosengarten wurde in den Jahren von 1994 bis 2000 auf einem ehemaligen Schießplatzgelände ein Wildpark aufgebaut. Der Verein Wildpark e.V., zahlreiche Bürger sowie Firmen der Stadt haben die Planung und Gestaltung des Parks mit großem Engagement begleitet. Seit der Eröffnung im Juni 2000 hat sich der Wildpark zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Seit Januar 2006 sind die Gronenfelder Werkstätten Träger und Betreiber des Wildparks.

Berliner Spreepark

Tauchen Sie ein in eine mystische Welt eines stillgelegten Vergnügungsparks und besuchen Sie den Berliner Spreepark im Plänterwald. Er war der einzige ständige Vergnügungspark der DDR und nach der Wende auch der einzige Gesamt-Berlins. Eine besondere Attraktion war das Riesenrad, das noch 1989 erneuert wurde und mit 36 Gondeln 45 Meter in die Höhe ragt. Heute können Sie den Spreepark bei einer Informations-Führung rund um den Park besichtigen.

Helenesee: Die kleine Ostsee

Der Helenesee ist ein See in der Nähe von Frankfurt (Oder). Von Ostern bis Oktober wird ein sportlich-kulturelles Programm wie etwa Kinderprogramme, Strandpartys, Live-Bands und Discoabende geboten. Es stehen unter anderem Tennis- und Volleyballplätze, Fußballfelder, die Angebote der Tauch- und Surfschule sowie des Boots-, Tretmobil- und Fahrradverleih zur Verfügung. Höhepunkte jeder Saison sind das Helene Beach Festival für die junge Generation und das traditionelle Neptunfest für Familien. 2013 wurde der Helenesee von rbb-Zuschauern zu Brandenburgs schönstem See gekürt.

Naturpark Märkische Schweiz

Der Naturpark Märkische Schweiz liegt ca. 60 km östlich von Berlin im Landkreis Märkisch-Oderland im Osten des Bundeslandes Brandenburg. Mit der Eisenbahn ist der Naturpark über die Regionalbahnstrecke Berlin-Lichtenberg-Küstrin (Ostbahn) über den Bahnhof Müncheberg erreichbar. Von hier zweigt die in den Sommermonaten als Museumsbahn am Wochenende verkehrende Buckower Kleinbahn nach Buckow ab. Die Märkische Schweiz ist seit langem eine gut erschlossene Wanderregion. Die seit 2009 vom Deutschen Wanderverband zertifizierte Naturparkroute bietet sich an, die Märkische Schweiz auf einer Tageswanderung kennen zu lernen.

Scharmützelsee

Der Scharmützelsee ist ein beliebter Ausflugsort in Brandenburg. Er liegt zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin, südlich von Fürstenwalde/Spree. Am Scharmützelsee werden Ihnen eine Menge Freizeitaktivitäten geboten, wie z.B. Tret-, Ruder-, oder Motorbootverleih, Kanuverleih, Kurse für den Erwerb von Segel-, Surf-, oder Motorbootschein. Beim Beach-Volleyball, Minigolf und Tennis kommt keine Langeweile auf. Bei einer Segway-Tour können Sie den See genauestens erkunden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen